Karain-Höhle, Güver-Canyon

Forellenzucht Blick auf das TaurusgebirgeFacettenreichtum von Mutter Natur

Wollen Sie nach Tagen am blauen Meer mal raus ins Grüne? Erleben Sie die unberührte Natur bei einem Spaziergang im schattigen Pinienwald, die gewaltige Kulisse eines Canyons und die Form- und Farbenvielfalt einer der größten, natürlichen Höhlen in der Türkei.

Faszinierende Höhlenwelt

Sie starten ihre Tagestour in der Karain-Höhle nahe des Dorfs Döşemealtı. Der Aufstieg zur Höhle verlangt Ihnen zwar etwas sportlichen Ehrgeiz ab, aber Sie werden mit dem Anblick eines großartigen Höhlenkomplexes mit vielfältigen Formationen belohnt. Nachdem Abstieg können Sie sich eine kleine Pause auf der Terrasse beim Eingang gönnen und den Blick auf die sich vor Ihnen ausbreitende Hochebene genießen.

Beeindruckender Canyon und schöne Landschaft

Besuchen Sie anschließend die beachtliche Güver-Schlucht mit ihren steilen Felsenwänden und atemberaubenden Tiefen. Erholen Sie sich bei einem Spaziergang durch den schönen Pinienwald und lassen Sie den Blick schweifen über die Schönheit von Mutter Natur.

Der krönende Abschluss ihrer Tagestour

Nach so viel Bewegung an der frischen Luft wächst der Appetit und ein gutes Essen haben Sie sich jetzt redlich verdient. Aber auch das soll dem Tagesablauf entsprechend Mitten in der Natur stattfinden. In der sieben Kilometer entfernten Forellenzucht erleben Sie ein zauberhaftes Stück Natur bei einer leckeren Forelle und echter türkischer Gastfreundschaft. Der kleine gastronomische Betrieb hat nur wenige Tische auf einem wunderschönen, weitläufigen Gelände – ein echter Geheimtipp!

Guever Schlucht, Forellenzucht

Ihre Ausflugs-Route

Die Fahrtstrecke und ausführliche Informationen über ihre Ausflugsziele können Sie sich auf unseren Seiten Karain-Höhle und Güver-Canyon anschauen. Zu der Forellenzucht gelangen Sie vom Eingang des Geländes (Nahe der Hauptstraße) aus. Folgen Sie hier den Schildern zum Forellenlokal, die Sie in Form von kleinen Schildern mit einem Fischmotiv den sieben Kilometer langen Weg durch den Wald begleiten. Erst wenn Sie schon gar nicht mehr daran glauben hier noch ein Lokal zu finden, stehen Sie vor dem Gelände des Forellenzuchtbetriebes.

Dieser Beitrag wurde am von in veröffentlicht. Schlagworte: , , , , , , .