Satirisches Skulpturen Symposium

Humor ist ein Bedürfnis für die seelische Gesundheit eines Volkes, meint Prof. Dr. Mustafa Akaydın, der Oberbürgermeister von Antalya, als er über das bevorstehende Skulpturen Symposium spricht. Künstler aus unterschiedlichen Ländern schaffen satirische Werke, die Sie in Antalya künftig in Parks und auf öffentlichen Plätzen bewundern können.

Skulpturen-SymposiumSatirische Figuren sollen Antalya schmücken

Im Rahmen des Internationalen Satirischen Skulpturen Symposiums findet vom 15. Oktober bis zum 15. November 2013 auf dem Gelände von „Minicity“ ein Workshop unter der Leitung von Ayhan Karapınar statt, an dem Bildhauer aus der Türkei, Italien, Argentinien, Israel, Serbien, Syrien, Georgien und der Ukraine teilnehmen.

Die Stadt Antalya beabsichtigt mit der Veranstaltung gegenständliche und visuelle Kulturgüter und satirische Figuren der anatolischen Kultur als Skulpturen zu verewigen und an künftige Generationen weiter zu geben. Sie können sich darauf freuen, dass die satirischen Kunstwerke bald das Stadtbild von Antalya verschönern werden.