Einreise in die Türkei

Reisepass oder Personalausweis? Als deutscher Staatsbürger können Sie mit ihrem Personalausweis oder ihrem Reisepass in die Türkei einreisen. Beachten Sie dabei aber bitte die nachfolgenden Einreisebestimmungen und insbesondere die Regelungen für Kinder.

Ganz problemlos: Einreise mit dem ReisepassAntalya Einreise Reisepass

Ein schneller Scann, ein Blick des Beamten am Schalter und dann der Einreisestempel – schon ist die Sache erledigt. Beachten Sie bitte, dass ihr Reisepass noch eine leere Seite haben muss. Achten Sie ebenfalls darauf, dass der Pass noch gültig ist. Grundsätzlich können Sie auch mit einem Pass einreisen, der seit höchstens einem Jahr abgelaufen ist. Aber Vorsicht ist besser als Nachsicht und hilft Probleme zu vermeiden, die in der Praxis schon aufgetreten sind. Werfen Sie also rechtzeitig vor Urlaubsbeginn einen Blick auf das Gültigkeitsdatum. Mit einem vorläufigen Reisepass können Sie auch in die Türkei einreisen.

Nicht ganz so komfortabel: Einreise mit dem Personalausweis

Grundsätzlich ist die Einreise mit dem Personalausweis kein Problem, es dauert nur einen Moment länger. Sie bekommen am Flughafen eine Bescheinigung über das Datum ihrer Einreise. Bitte bewahren Sie diesen Beleg sorgfältig auf, Sie müssen ihn bei der Ausreise wieder vorlegen. Die Regelung hinsichtlich der Gültigkeit sind für den Personalausweis die gleichen wie für den Reisepass (siehe vorherigen Absatz). Die Einreise mit einem vorläufigen Personalausweis ist zwar grundsätzlich möglich, hat aber schon zu Problemen geführt. Mit einem abgelaufenen vorläufigen Personalausweis können Sie nicht einreisen. Ebenfalls können Sie nicht einreisen mit einem von der Bundespolizei für Notfälle ausgestellten Reiseausweis als Passersatz.

Einreise mit Kindern

Mit Kindern in die Tuerkei einreisenWenn Sie mit ihrem Nachwuchs in der Türkei Urlaub machen wollen, dann benötigen Sie für jedes Kind bei der Einreise ein eigenes Reisedokument. Dies gilt für Babys genauso wie für Teenager, eine Altersgrenze gibt es nicht. Kindereinträge im Reisepass der Eltern sind nicht mehr gültig und berechtigen nicht zur Einreise. Beachten Sie dies bitte unbedingt, es kam in der Vergangenheit schon zu Zurückweisungen an der Grenze weil Eltern ohne gültige Dokumente für ihre Kinder einreisen wollten. Nach Informationen des Auswärtigen Amts kann Ihnen dann auch das Konsulat nicht weiterhelfen.

Wie lange bleiben Sie in der Türkei?

Wenn Sie nur ihren wohlverdienten Urlaub von zwei oder drei Wochen bei herrlichem Sonnenschein am Strand verbringen wollen, müssen Sie sich keine Gedanken machen. Sollte ihr Aufenthalt aber in einem Zeitraum von 180 Tagen länger als 90 Tage betragen, dann informieren Sie sich bitte unbedingt über ein Visum oder eine Aufenthaltserlaubnis

Quellangabe:
Neben eigenen Erfahrungen sind in diesen Artikel Informationen eingeflossen von der Webseite des Auswärtigen Amts der BRD: Türkei: Reise- und Sicherheitshinweise – Einreisebestimmungen für deutsche Staatsangehörige.
Die Lizenz für das Fotos mit dem Kind wurde von der Fotolia LLC, 41 East, 11th Street, 11th Floor, New York, USA erworben.

Dieser Beitrag wurde am von in veröffentlicht. Schlagworte: .